Berlin : Nicht nur Kerzen sind gefährlich

Tipps von Lagetsi, TÜV und Feuerwehr zur Winterzeit

-

Kerzen und Weihnachtsbäume. Je trockener der Baum, desto mehr Vorsicht ist bei echten Kerzen geboten. „Machen Sie immer die Flammen aus, wenn sie das Zimmer verlassen“, sagt FeuerwehrPräventionsexperte Wolfgang Rowenhagen. Kinder sollte man nie unbeaufsichtigt in Räumen mit offener Flamme lassen. Neben einen Baum mit echten Kerzen gehört sicherheitshalber ein Eimer Wasser.

Halogenstrahler. Die starke Hitze entwickelnden Lampen gelten als gefährlich – wenn sie falsch aufgestellt oder installiert werden. Wie jüngst in Mitte, als ein im Dachbalken befestigter Halogenstrahler ein Feuer auslöste. Die Strahler dürfen sich nicht zu dicht an Tapete oder Vorhängen befinden. Auch Pflanzen sollten mit Sicherheitsabstand aufgestellt werden.

Abgehängte Lampen. „Die mit roten Seidentüchern verdunkelte Nachttischlampe sehen wir gar nicht gern“, sagt Rowenhagen: Das mag zwar romantisch wirken – aber die Tücher fangen auch leicht an zu kokeln. Grundsätzlich sollten in jedem Haushalt Rauchmelder und Handfeuerlöscher nicht fehlen. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben