Berlin : Nikolasseer kämpfen gegen Avus-Lärm

-

Seit fünf Jahren streitet eine Bürgerinitiative für mehr Ruhe in Nikolassee. Die Anwohner stört der Lärm durch die Autos auf der Avus. Nun brachte aber auch ein Treffen zwischen der Initiative und den Wahlkreisabgeordneten Klaus-Uwe Benneter (SPD), Karl-Georg Wellmann (CDU) und Markus Löning (FDP) keine Lösung. 2001 hatten die Nikolasseer im Senat die Herabsetzung des Tempolimits auf 60 Kilometer die Stunde zwischen Stadtgrenze und Ausfahrt Spanische Allee durchgesetzt. Nach einer Klage von Autofahrern wurden die Schilder 2003 wieder abmontiert. Seitdem hat die Initiative Lärmexperten befragt und ein Gutachten des Bundesumweltamtes eingeholt. „Der Geräuschpegel liegt über den erlaubten Grenzwerten“, sagt Felix Sommer, Anwohner und Anwalt der Bürgerinitiative. „Wir haben eigene Messungen durchgeführt, die ergeben haben, dass der Lärm noch verträglich ist“, heißt es in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. ku

0 Kommentare

Neuester Kommentar