Berlin : „No War“ in den Himmel schreiben

-

„Kein Krieg im Irak!“ – dieser Losung wollten sich derart viele Prominente öffentlich auf der Bühne anschließen, dass die Veranstalter längst nicht alle Anfragen berücksichtigen konnten. Doch die Berliner erwartet auch außerhalb der Bühnenauftritte am Alex, am Breitscheidplatz und an der Siegessäule ein buntes Rahmenprogramm. Wer mag, soll eine Taschenlampe zur Demo mitnehmen – nach Einbruch der Dunkelheit will eine Künstlergruppe dank vieler Menschen am Brandenburger Tor den Schriftzug „No War“ erleuchten lassen. Die Vereinigung „Künstler für den Frieden“ lädt um 18 Uhr zu einem Konzert ins Audimax der HumboldtUni. Nach der Abschlusskundgebung kicken dann deutsche, irakische und amerikanische Fußballer am Marx-Engels-Forum in Mitte nicht gegen-, sondern miteinander.kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar