Noch mehr Sommer-Baustellen : Eng wird’s auch in Kreuzberg und Mitte

Dauerbaustelle bleibt der Bereich rund um den

Alexanderplatz.
Mindestens bis Frühjahr 2010 heißt es weiter: Staugefahr auf der Otto-Braun- und der Karl-Liebknecht-Straße.

Staugefahr besteht auch wieder auf der Gitschiner und Skalitzer Straße in Kreuzberg. Hier gibt es von Anfang Juli bis Ende Oktober Richtung Westen nur eine Fahrspur, weil die BVG die Hochbahn sanieren lässt. Jeweils von 21 bis 5 Uhr ist die Gitschiner Straße westwärts bis zu acht Wochen voll gesperrt.

Eng wird es von Anfang Juli bis Ende September wegen Arbeiten der Wasserbetriebe auch an der Bösebrücke im Verlauf der Bornholmer Straße in Mitte, wo es zeitweise nur einen Fahrstreifen Richtung Westen gibt.

Auf der Chausseestraße in Mitte müssen sich Autofahrer wegen Hochbauarbeiten von Juni bis Ende 2009 an der Invalidenstraße Richtung Friedrichstraße mit der Straßenbahn eine Spur teilen.

Mit Stau rechnen die Planer auch auf der Edisonstraße in Oberschöneweide im Juni, wenn die BVG Gleise der Tram erneuern lässt. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben