Berlin : Noch nie seit 1949 waren so viele Menschen ohne Job

-

331 095 Menschen sind Ende Februar in Berlin arbeitslos gemeldet – so viele wie noch nie seit Gründung der Bundesrepublik. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies eine Zunahme von 24 500. Die Quote hat den Rekordstand von 19,6 Prozent erreicht.

BEZIRKE

Am höchsten ist die Arbeitslosigkeit in Friedrichshain-Kreuzberg mit einer Quote von 25,3 Prozent, gefolgt von Neukölln (24,6 Prozent) und Mitte (23,2 Prozent). Die wenigsten Arbeitslosen hat Steglitz-Zehlendorf. Dort haben 11,9 Prozent der Erwerbsfähigen keinen Job.

HARTZ IV

Beinahe zwei Drittel der Arbeitslosen fallen unter die neuen Regelungen der Arbeitsmarktreform und erhalten Arbeitslosengeld II. Sie werden jetzt von den neu geschaffenen Job-Centern betreut, die durch Fallmanager bessere Förderungsmöglichkeiten bieten sollen.

ALTER

Knapp ein Viertel der Arbeitslosen ist über 50 Jahre alt. Sie haben besondere Schwierigkeiten beim Wiedereinstieg in den Beruf und gelten als schwer vermittelbar. Aber auch die Jugendarbeitslosigkeit ist hoch. 22,8 Prozent der Menschen unter 25 haben keinen Job. sik

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben