Nollendorfplatz : Überschwemmung im U-Bahnhof durch marodes Rohr verursacht

Ein marodes Wasserrohr, dem der Frost den Rest gegeben hatte, war nach Angaben der BVG wohl die Ursache für die Überschwemmung des U-Bahnhofs Nollendorfplatz am vorigen Donnerstag.

von

Rund 30 000 Liter waren aus der Vorhalle über die Treppen zu den unteren Bahnsteigen geströmt und hatten vor allem Anlagen in den Technikräumen beschädigt. Um feststellen zu können, ob der Boden unterspült ist, muss dieser an einigen Stellen aufgebrochen werden. Die Arbeiten sollen noch bis kommende Woche dauern.

Video
Wasserrohrbruch am Nollendorfplatz
Wasserrohrbruch am Nollendorfplatz

Nach dem Wassereinbruch war der Verkehr auf der U1, U 3 und U 4 mehrere Stunden eingestellt worden, die Züge der U 2 passierten die Station auf der Hochbahn ohne Halt.

2 Kommentare

Neuester Kommentar