Berlin : NPD-Aufmarsch: Ungehinderte Randale gegen Polizeiautos

Ha

Völlig ungehindert von der Polizei konnten Randalierer in der Oranienburger Straße wenige Meter neben der Synagoge vier geparkte Polizeiautos zerstören, eines wurde umgeworfen. Eine Stunde lang kam kein Polizist in diesen Bereich, obwohl 100 Meter entfernt zahlreiche Beamte die Sitzblockade vor der Synagoge in umringten. Autonome plünderten in aller Ruhe die vier Einsatzwagen, und machten unter Gejohle Nonsens-Durchsagen durch die Lautsprecheranlagen der Fahrzeuge. Einige ließen sich in Siegerpose mit den zerstörten Fahrzeugen von Freunden fotografieren. Der Einsatzleiter der Polizei sagte am Abend, es sei entsetzlich, dass Fahrzeuge angegriffen worden seien, die zum Schutz Jüdischer Einrichtungen postiert gewesen seien. Die Polizeiführung ging davon aus, dass der Objektschutz der Synagoge die Fahrzeuge sichere. Die Beamten hatten sich jedoch vor den Chaoten zurückgezogen

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar