NPD-Marsch : Pflüger will Pankower CDU-Mitglied ausschließen

Friedbert Pflüger, CDU-Spitzenkandidat bei der Abgeordnetenhauswahl, will seinen Pankower Parteikollegen Bernhard Lasinski aus der CDU ausschließen. Grund ist die Teilnahme Lasinskis bei einer NPD-Demo.

Berlin - Der Berliner CDU-Spitzenkandidat Friedbert Pflüger will keine NPD-Sympathisanten in der CDU dulden. Er forderte am Donnerstag CDU-Generalsekretär Frank Henkel auf, gegen das Pankower CDU-Mitglied Bernhard Lasinski ein Parteiausschlussverfahren einzuleiten. Lasinski hatte an einer Demonstration der NPD am 1. April gegen die geplante Moschee in Pankow teilgenommen. «Wer mit der NPD zusammenarbeitet oder mit ihr demonstriert, hat in der CDU nichts verloren», sagte Pflüger der dpa.

Die CDU habe der Bürgerinitiative gegen den Bau einer Moschee in Pankow zwar ihre Unterstützung zugesagt, aber nur auf der Basis des Rechts und ohne die Beteiligung von Rechtsradikalen, sagte Pflüger. «Politischer Extremismus - von welcher Seite auch immer - hat Deutschland immer in den Niedergang getrieben», sagte der CDU- Spitzenkandidat. Deshalb sei sofortiges Handeln notwendig. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar