Berlin : NS-Zwangsarbeiter: Landesarchiv erleichtert Zwangsarbeit-Forschung

Das Landesarchiv hat ein Verzeichnis zur Geschichte der Zwangsarbeit von 1939 bis 1945 herausgegeben. Damit sollen Forschungen unterstützt werden. Die mehrerern hundert Akten dokumentieren den Einsatz ausländischer Zwangsarbeiter und Kriegsgefangener in der Kriegswirtschaft sowie in Unternehmen, Behörden und anderen Stellen Berlins. Das Verzeichnis kann unter 21283-0 bestellt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar