Berlin : Nur gut erzogene Hunde sind auch ungefährlich

Das Tierheim Lankwitz bietet jetzt Kurse für schwierige Hunde an, die öfter "ausrasten". Ob Pudel oder Pitbull - der Halter müsse sie im Griff haben, erklärte das Tierheim. Jeder Besitzer sollte mit seinem Tier eine Hundeschule besuchen. "Nur ein gut erzogener Hund ist auch ein ungefährlicher", sagte Carola Ruff vom Tierheim. Erst vor kurzem hatte ein Kampfhund bei einer Beiß-Attacke in Berlin ein dreijähriges Kind schwer verletzt.

Die Kurse finden in Lichterfelde, Köpenick und Eggersdorf statt. Nach Absprache gibt es auch Einzelstunden für sehr schwierige Fälle.

Frau Ruff dämpfte aber allzu hohe Erwartungen: Aus einem Hunde-Rüpel werde nicht nach zehn Stunden ein "Gentleman". Vor allem Besitzer müssten lernen, richtig und verantwortungsbewusst mit ihrem Tier umzugehen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben