Berlin : Nur noch drei Arbeitsämter? Gerster plant weitere Reduzierung

-

Die Zahl der Arbeitsämter in Berlin wird weiter verkleinert. Dies kündigte gestern der Chef der Bundesanstalt für Arbeit, Florian Gerster, nach einem Besuch im Arbeitsamt Mitte an. Es werde mittelfristig nicht bei den ab Dezember fünf Arbeitsämtern bleiben. Zu diesem Zeitpunkt werden bereits die beiden bisherigen Arbeitsämter West (Spandau, CharlottenburgWilmersdorf) und Nord (Reinickendorf, Pankow) zusammengeführt. Eine genaue Zahl nannte Gerster nicht, denkbar ist aber, dass es auf drei Ämter für Berlin hinauslaufen wird.

Durch die Zusammenlegungen erhofft man sich einheitlichere Förderungen. Man suche noch nach der „optimalen Betriebsgröße“, sagte Gerster. Für die Kunden soll sich durch die Neustrukturierung nichts ändern, da die bisherigen Zentralen als Geschäftsstellen erhalten bleiben. Vor allem Wirtschaftsvertreter plädieren für eine Reduzierung der Arbeitsämter. sik

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben