OBAMA-BESUCH IM FERNSEHEN : CNN schickt seine Chefkorrespondentin

Für die US-amerikanischen Medien hat der Besuch Barack Obamas in Berlin oberste Priorität. Der Nachrichtensender CNN schickt für sein internationales Programm, das auch in Deutschland zu empfangen ist, Chefkorrespondentin Christiane Amanpour aus London. Bei ARD und ZDF laufen noch die Gespräche zur genauen Programmplanung. Für die ARD wird das Hauptstadtstudio mit Studioleiter Ulrich Deppendorf in Abstimmung mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) die Federführung übernehmen. Vor Ort werden unter anderem ARD-Korrespondentin Hanni Hüsch und TV-Chefredakteurin Claudia Nothelle berichten. Im RBB wird nach derzeitigem Stand am Donnerstag ab 18 Uhr berichtet, zudem ist ein „RBB Spezial“ nach 22 Uhr vorgesehen. hcr

0 Kommentare

Neuester Kommentar