Berlin : Oben die Stadt, unten die Perlen

-

Wo mächtige Frauen die Fäden ziehen, verwandeln sie sich mitunter in silberne Perlenschnüre. So gesehen beim glanzvoll inszenierten Bertelsmann-Fest in der Repräsentanz Unter den Linden. Unter den ersten Gästen, die Liz Mohn im eleganten weißen Kostüm zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden Gunter Thielen begrüßte, war Bundeskanzlerin Angela Merkel . „Die Welt ist eine Bühne“, lautete das Motto des Abends, und hier waren die Kulissen auf Aufschwung und Optimismus getrimmt. Auf Emporen tanzten die Feen, unten defilierten Klaus Wowereit, Günther Jauch und Frau Thea , Großbritanniens Sir Peter Torry mit Frau Angela , Italiens Antonio Puri Purini, Russlands Vladimir Kotenev mit Frau Maria, Florian Langenscheidt, Renate Künast, Rainer Calmund. Elke Heidenreich, Jette Joop, Annette Schavan, Alice Schwarzer, Walter Scheel, Maybrit Illner , John Kornblum und Regina Ziegler . Die Perlenschnüre zierten Durchgänge und Stehtische, anderswo dekorierten Buch- und Zeitungsstapel und nostalgisch anmutende alte Reiseschreibmaschinen die Räume. So hübsch das aussah, spätabends zog es alle aufs Dach. Die schönste Dekoration wird in so lauer Septemberluft immer noch getoppt von der Kulisse einer Stadt, die sich bei Feten voller Zugereister regelmäßig viel beschwingter zeigt, als ihr rauer Ruf es vermuten lässt. Bi

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben