OBERSCHULE : MIT LIST UND TÜCKE AUF DIE WUNSCHSCHULE

Viele Fragen müssen geklärt werden, wenn man eine weiterführende Schule für sein Kind sucht. Der Schultyp ist wichtig, das Kind muss aber auch die Möglichkeit haben, einer Neigung für eine bestimmte Fremdsprache nachzugehen oder besondere Begabungen zu pflegen.

So weit, so gut. Aber ist der Rest der Schulwahl dann ein Klacks? Richtig knifflig wird es in Berlin, wenn die auserkorene Wunschschule einen sehr guten Ruf und damit viel Zulauf hat. Was, wenn die Auskunft lautet: kein Platz für Ihr Kind?

Es gibt kaum Eltern, die wissen, welche gesetzlichen Bestimmungen letztlich darüber entscheiden, ob Schüler an einer gefragten Oberschule einen Platz bekommen. Das könnte eine Frage des Anfahrtsweges sein, oder es zählt die zuvor besuchte Grundschule. Häufig entscheidet die Bürokratie. Diese Folge erklärt die geltenden Regeln und nennt Möglichkeiten, wie Eltern Vorgaben ein Schnippchen schlagen können.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben