Berlin : Öffentliches Gelöbnis: Das geloben die Rekruten

Ha

Das feierliche Gelöbnis ist das Treuebekenntnis der Wehrpflichtigen zur Bundesrepublik. Die Rekruten bekennen sich zu ihren Pflichten mit den - laut gesprochenen - Worten

"Ich gelobe, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen."

Gelöbnisse finden in der Öffentlichkeit statt oder in der ebenfalls als "öffentlich" geltenden Kaserne. In Berlin ist es nach 1996, 1998 und 1999 das vierte. Berufssoldaten geloben nicht, sondern leisten einen Eid.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben