Berlin : Ölspur legte Hallesches Ufer für fast drei Stunden lahm

weso

Fast drei Stunden lang war gestern Vormittag das etwa 1,8 Kilometer lange Straßenstück Hallesches Ufer/Schöneberger Ufer komplett gesperrt, nachdem vermutlich aus einem Lastwagen Öl ausgelaufen war. Alle drei Fahrspuren waren verschmutzt. Die Ölspur begann an der Großbeerenbrücke und konnte bis zu einem Supermarkt zurückverfolgt werden. Die Feuerwehr streute nach Auskunft eines Polizeisprechers 40 Sack mit je 10 Kilogramm Bindemittel, das anschließend von der BSR beseitigt wurde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben