Berlin : Offene Türen im Bundestag – ohne die PDS

-

Die PDS hat mal wieder Krach mit Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) – diesmal wegen des Tages der offenen Tür des Parlaments am kommenden Wochenende. Die Bundestagsabgeordnete Petra Pau will nur zufällig erfahren haben, dass Thierse überhaupt zu „Tagen der Ein und Ausblicke“ eingeladen hat. Und sie reagierte erst recht sauer, als sie und ihre Kollegin Gesine Lötzsch keinen Platz zur Präsentation bekommen sollten. In einem Brief an Pau begründete Thierse das mit einem Beschluss des Ältestenrates, wonach nur Fraktionen, Ausschüsse und Kommissionen im Reichstagsgebäude und im Paul-Löbe-Haus über ihre Arbeit informieren sollen. Die PDS-Politikerin kündigte am Mittwoch an, dass sich die PDS am Wochenende „selbstverständlich“ präsentieren werde, „im und vor dem Reichstag“. m.m.

Die „Tage der Ein- und Ausblicke“ im Reichstag und in den umliegenden Bundestagsgebäuden werden am Freitag um 15 Uhr eröffnet. Am Sonnabend beginnen die Besichtigungen um 10 Uhr. Letzter Einlass ist an beiden Tagen um 21 Uhr.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben