Berlin : Oh, wie schön ist Bergsdorf

Janosch-Schau im Mühlenhaupt-Museum

Foto: dpa Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Das verträumte Bergsdorf nördlich Berlins und das exotische Panama ganz, ganz weit im Westen haben sonst nicht viel gemeinsam, seit diesem Sonntag aber schon. Im Kurt-Mühlenhaupt-Museum, letzter Wohn- und Arbeitsplatz des nach der Wende aus Berlin zugezogenen, 2006 gestorbenen Künstlers und nun kultureller Anziehungspunkt und Ausflugsziel, wurde am Sonntag eine Auswahl von Zeichnungen, Entwurfsskizzen, Aquarellen und Grafiken des besonders bei Kindern populären Autors und Zeichners Janosch eröffnet. Zur Vernissage hatte sich der in Mallorca lebende Meister persönlich angekündigt, zu dessen bekanntesten Werken das Kinderbuch „Oh, wie schön ist Panama“ mit seinen drei Helden, dem Bären, dem Tiger und der Tigerente, gehört. Parallel wurde eine Ausstellung mit Entwürfen der Berliner Modedesignerin Lilli Berlin aus 25 Jahren eröffnet. Das Museum hat immer sonnabends und sonntags sowie an Feiertagen zwischen 13 und 18 Uhr geöffnet, in dieser Zeit gibt es dort auch Kaffee und Kuchen, um einen Wochenendausflug in die Kunstidylle abzurunden. Die übrigen Tage (außer Donnerstag) sind nach Absprache für Gruppen und Schulklassen reserviert. www.muehlenhaupt.de. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar