Ohne Führerschein : 15-Jähriger fährt allein 450 Kilometer

Angeblich wollte er nur Zigaretten holen: Ein 15-jähriger Berliner Junge schnappte sich in den Niederlanden das Auto seiner Gasteltern und fuhr damit bis nach Deutschland. In der Nähe von Mainz stoppte ihn die Autobahnpolizei.

Autobahnpolizisten haben am Sonntag in der Nähe von Mainz einen 15-Jährigen in einem Auto mit holländischem Kennzeichen gestoppt. Die Beamten hatten das Auto auf der A 60 bei Heidesheim wegen unsicherer Fahrweise angehalten und einen Betrunkenen erwartet, trafen hinter dem Steuer allerdings den minderjährigen Berliner an. „Er wirkte beherrscht, aber ein bisschen naiv“, sagte ein Autobahnpolizist dem Tagesspiegel. Der Junge wohnte bei Gasteltern in den Niederlanden und hatte sich ohne deren Wissen ihr Auto genommen. Er war in der Nacht in Zuidoostbeemster bei Amsterdam gestartet und 450 Kilometer weit gefahren. Eigentlich habe er nur Zigaretten holen wollen, sagte der Junge. Dann habe er es sich anders überlegt und zu seinen Eltern nach Berlin gewollt. Nun wird er wegen Fahrens ohne Führerschein angezeigt – ihm drohen Arbeitsstunden. Die Familie des Jungen soll in Spandau leben, noch am Sonntag haben sich Angehörige des 15-Jährigen auf den Weg nach Heidesheim gemacht, um ihn abzuholen. Immerhin hat der Minderjährige die Strecke unfallfrei zurückgelegt. „Das ist schon eine Leistung“, sagte ein Polizeisprecher.

Erst im März dieses Jahres hatten zwei 13-jährige Berliner nach einer Spritztour mit einem Kleinwagen einen Verkehrsunfall in Wilmersdorf verursacht. Einer der beiden habe heimlich die Autoschlüssel für den Wagen seiner Eltern entwendet, teilte die Polizei damals mit. Beim Abbiegen von der Humboldtstraße in die Caspar-Theyß-Straße verlor einer der 13-Jährigen die Kontrolle über den Wagen und fuhr gegen ein parkendes Auto. Anschließend stiegen die beiden Schüler aus, machten Fahrerwechsel und setzten ihre Fahrt fort. Polizisten stellten die beiden Jungen später in der Hundekehlestraße. hah

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben