Berlin : Ohne Glatzen

Bernd Matthies

Es gehört vermutlich zu den schwersten Aufgaben im Land Berlin, einen einmal verrufenen Namen zu reparieren. Die Rütli-Schule wird noch eine Weile brauchen, bis jemand seine Kinder guten Mutes dort hinschickt, und dem Lichtenberger Weitlingkiez geht es nicht anders. Dort ist Glatzenland, jedenfalls in der Wahrnehmung all jener, die die Gegend nur aus dem Polizeibericht kennen.

Insofern klingt es geradezu verblüffend weihnachtlich, wenn wir hören, dass es dort nicht nur reichlich Einzelhändler gibt, sondern dass sich 24 von ihnen auch zu einem Adventskalender zusammengeschlossen und ein paar kleine Aktionen organisiert haben. Festliche Normalität in einer Gegend, die von den Einkaufszentren der City so weit entfernt zu sein scheint wie der Mond.

Mag sein, dass das nicht ganz so herzerwärmend ausfällt wie der Tanz um die Tauentzien-Tanne. Aber es erfreut uns dennoch, aus Lichtenberg mal etwas ganz und gar Unpolitisches zu hören. Auch dieser Bezirk gehört zu Berlin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar