Berlin : Ohne Techno

-

Nach der letzten Party im TechnoClub Tresor gab es in der Nacht zu Mittwoch hier die allerletzte Party. Feierten am Wochenende diejenigen, die hofften, dieser Tag werde nie kommen, tanzten und tranken jetzt diejenigen, die „es nicht erwarten können, dass es endlich losgeht“. So sagte es einer der vielen hundert Gäste, die der Projektentwickler Bauwert eingeladen hatte, den Abriss des Tresors und den baldigen Baubeginn zu feiern. Die Bauwert wird hier ein Bürohaus für die Volksfürsorge errichten. An Club wird dann nichts mehr erinnern. Daher drängten sich im Club vor allem die Leute, die vorher eher selten hier anzutreffen waren. Darunter Mittes Bürgermeister Joachim Zeller etwa, oder sein CDU-Parteifreund und Stadtrat Dirk Lamprecht und „Dorint“-Hotelchefin Tini Gräfin Rothkirch . So viele Anzüge und Handtaschen hat der Tresor wohl noch nie gesehen. Der DJ hatte entsprechend die Musik angepasst. Statt Techno gab’s Hits von den Stones und Simply Red. Die Tanzfläche war voll – zum definitiv letzten Mal. oew

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben