Berlin : Oktoberfest: Blau-Weiße Tage auf dem Gendarmenmarkt

tabu

Der Gendarmenmarkt färbt sich blau-weiß: Mitte nächster Woche steigt hier wieder das bayerische Oktoberfest. Am 11. September wird hier der Berliner Auftakt zur Münchener Wiesn mit etwa 2000 geladenen Gästen gefeiert. Zum dritten Mal findet die Veranstaltung in Berlin statt, nachdem sie fast zwei Jahrzehnte lang "eine liebgewonnene Institution in Bonn war", wie der bayerische Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Reinhold Bocklet, am Dienstag sagte.

Die bayerische Landesvertretung und die Münchener Löwenbrauerei laden traditionell zu Beginn der parlamentarischen Arbeit Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft ein - zum Gespräch und zur Kontaktpflege bei Weißwurst, Brezen, Gegrilltem vom Wiesn-Ochsen "Pauli" und Bier. Erwartet werden Otto Schily, Angela Merkel und weitere Polit-Prominenz sowie Leopold Prinz von Bayern. Und Ministerpräsident Edmund Stoiber sticht das Fass an, nachdem ihn 60 Gebirgsschützen empfangen hatten.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben