Berlin : Olympia 2012: Mehrheit für erneute Bewerbung Berlins

In Berlin befürwortet eine Mehrheit eine erneute Bewerbung um die Austragung der Olympischen Sommerspiele. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa, das die "Berliner Morgenpost" in Auftrag gegeben hatte, sprachen sich drei Fünftel der befragten Berliner für eine neuerliche Kandidatur der Stadt aus. Politiker der großen Parteien forderten den Senat auf, sich für "Berliner Spiele" bereit zu halten.

Dagegen hat sich der Präsident des Deutschen Sportbundes (DSB), Manfred von Richthofen, skeptisch über eine Bewerbung Berlins geäußert. "Die Verantwortlichen der Stadt haben in dieser schwierigen Situation Wichtigers zu tun, als sich mit kostenintensiven Planspielen um ein sportliches Weltereignis zu befassen", hatte er im DSB-Pressedienst betont. In einer Diskussionsrunde des Fernsehsenders "TV Berlin" hatte Richthofen zudem gesagt: "Die Bevölkerung hat für allzu laute Töne und Absichtserklärungen von offizieller Seite kein Verständnis."

Das Nationale Olympische Komitee (NOK) will im November eine Entscheidung über eine deutsche Bewerbung für die Spiele im Jahr 2012 fällen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben