Berlin : Open Air Klassik Hoppegarten: Philharmonie im Grünen

hema

Wer auf der schönsten Galopprennbahn Europas am 23. Juni den "Kaiserwalzer" und andere Johann-Strauß-Schmankerl hören will, muss sich sputen. Für das traditionelle Eröffnungskonzert von Open Air Klassik Hoppegarten mit Melodien des Wiener Walzerkönigs gibt es nur noch wenige Karten. Auch die anderen Konzerte, die das Musikpodium Neuenhagen-Hoppegarten zum 16. Mal in der "Philharmonie im Grünen" veranstaltet, sind gefragt.

Hier das diesjährige Programm: Am 24. Juni um 15 Uhr 30 gibt es ein Kinder Open Air mit dem "Karneval der Tiere", den das Kinder- und Jugendtanzensemble Neuenhagen gestalten wird. Auch Prokofjews "Peter und der Wolf" wird an diesem Nachmittag geboten - dargeboten vom ersten Aeroskulpturen-Theater der Welt, das sich der gelernte Tischler, Maler und Grafiker Detlev Bannier einfallen ließ, dessen über 22 Meter hohen Figuren aus Ballonseide bereits zu DDR-Zeiten berühmt gewesen sind. Am 29. Juni singt um 20 Uhr der Dresdener Kreuzchor im grünsten Konzertsaal Berlins - zum fünften Mal tritt damit einer der ältesten Knabenchöre Deutschlands auf der Galopprennbahn Hoppegarten auf, diesmal unter der Leitung von Kreuzkantor Roderich Kreile.

Am 1. Juli um 17 Uhr gibt es "Klänge aus Italien" - geboten werden sie vom Orchester und Chor der Deutschen Oper Berlin unter Leitung von Marcello Viotto. Viva Verdi ist von "Nabucco" bis "Aida" das musikalische Motto dieses Abends.

Wer auf der Turfstätte, die 1868 im Beisein von König Wilhelm I. und Kanzler Otto von Bismarck eröffnet wurde und deren einmalige Akustik 1986 bei einem Konzert der Kruzianer entdeckt wurde, beim diesjährigen Open Air Klassik Hoppegarten dabei sein möchte: Karten gibt es bis zum 15. Juni - montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 19 Uhr unter der Telefonnummer: (03342) 7432. Danach gibt es Karten nur noch an den Tageskassen, jeweils zwei Stunden vor Konzertbeginn.

0 Kommentare

Neuester Kommentar