Berlin : Operation an der Halsschlagader

-

DEUTSCHES

HERZZENTRUM BERLIN

Zur Fallzahlen von insgesamt 13 in 2004:

„Dazu ist zu bemerken, dass die Anzahl der Fälle sehr klein ist. Die Karotis-Rekonstruktionen wurden im Herzzentrum im Verein mit der Bypass-Chirurgie durchgeführt. Dabei gab es keine Komplikationen.“

DRK-KLINIKEN

MARK BRANDENBURG

Zum Qualitätsindikator Schwere Komplikationen während/nach der Operation bei beschwerdefreier Gefäßverengung = 4,0 Prozent:

„Dieser Wert entstand durch eine operationsunabhängige Hirnblutung bei einem Einzelfall im späteren Verlauf des Krankenhausaufenthalts."

Zum Qualitätsindikator Schwere Komplikationen während/nach der Operation einer Gefäßverengung mit Beschwerden = 4,5 Prozent:

„Dieser Indikatorwert entstand aufgrund einer vorübergehenden neurologischen Störung bei einem Einzelfall.“

HELIOS KLINIKUM

BERLIN-BUCH

zum Qualitätsindikator Schwere Komplikationen während/nach der Operation bei beschwerdefreier Gefäßverengung = 2,1 Prozent:

„Hier handelt es sich um die Fehldokumentation von zwei Fällen. Korrigierter Wert: 0 Prozent (statt zwei null von 95 Fällen).“

EVANGELISCHES

KRANKENHAUS

KÖNIGIN ELISABETH

HERZBERGE

zum Indikator Leitliniengerechte Therapiewahl bei beschwerdefreier Gefäßverengung = 73,1 Prozent:

„Bei allen Patienten wurden eine Angiografie (Gefäßdarstellung im Röntgenbild mit Hilfe eines Kontrastmittels – die Red.) und eine Ultraschalluntersuchung der Halsschlagadern durchgeführt. Der sonografisch (mit dem Ultraschall – d. Red.) ermittelte Stenosegrad (Verschlussgrad des Gefäßes durch Ablagerungen – d. Red.) wurde im Qualitätssicherungsbogen erfasst. Es besteht häufig eine Diskrepanz zwischen angiografischem und duplexsonografischem Stenosegrad. Abschließend konnte im Strukturierten Dialog gegenüber dem BQS-Qualitätsbüro bei allen Patienten mit asymptomatischen Stenosen eine korrekte Indikationsstellung nachgewiesen werden - korrigiert also 100 Prozent.“

VIVANTES KLINIKUM

AM FRIEDRICHSHAIN

zu allen Indikatoren bei der Karotisrekonstruktion: „Operationen an den Halsschlagadern werden bei Vivantes nur in spezialisierten chirurgischen Abteilungen durchgeführt. Dementsprechend werden auch viele Hochrisikopatienten behandelt, bei denen mehr Komplikationen auftreten können.“

VIVANTES KLINIKUM

NEUKÖLLN

zu allen Indikatoren :

„Operationen an den Halsschlagadern werden bei Vivantes nur in spezialisierten chirurgischen Abteilungen durchgeführt. Entsprechend werden auch viele Hochrisikopatienten behandelt, bei denen mehr Komplikationen auftreten können.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben