Ordnungsamt : Havelkrokodil wird doch untersucht

Nachdem das Krokodil aus der Havel zunächst als Sondermüll entsorgt worden war, wird es nun doch untersucht. Das Ordnungsamt hofft auf Hinweise zu seiner Herkunft. Tierschützer forden ein Verbot gefährlicher Exoten.

BerlinIm Spandauer Rathaus gab man sich empört: „Das Landeskriminalamt hat uns erst am Freitagmorgen über den Krokodilkaiman informiert“, sagte die Stadträtin für Bürgerangelegenheiten, Daniela Kleineidam. Dass ihr eigenes Ordnungsamt bereits 24 Stunden vorher von dem Tier erfahren hatte, wusste die Stadträtin nicht.

Wie berichtet hatte eine Rentnerin das 1,20m lange Krokodil am Donnerstagmorgen auf ihrem Grundstück am Havelufer der Insel Eiswerder entdeckt und das Ordnungsamt Spandau informiert. Das erklärte sich für nicht zuständig. Die dann gerufene Polizei stellte fest, dass das Tier tot war und entsorgte es als Sondermüll.

„Das war nicht richtig“, sagt Daniela Kleineidam: „Unser Veterinäramt hat das Tier wieder zurückgeholt. Es wird nun von Fachleuten untersucht, vielleicht finden sie Hinweise auf seine Herkunft.“

Warum das Spandauer Ordnungsamt sein Veterinäramt nicht informierte, kann Björn Martin, der Referent von Bezirksbürgermeister Konrad Birkholz, auch nicht erklären: „Man hat der Rentnerin gesagt, sie soll das Veterinäramt informieren, damit war die Sache erledigt. Außerdem hätte die Polizei uns Meldung machen müssen, weil das Halten von Krokodilen in Berlin nur mit Sondergenehmigung erlaubt ist.“ Für den Sprecher des Berliner Tierschutzvereins, Marcel Gäding, ist das Verhalten der Behörden der „Berliner Klassiker“. Dass einer dem anderen den Schwarzen Peter zuschiebe, sei man ja gewöhnt, sagt er: „Aber ein Ordnungsamt, das nicht Alarm schlägt, wenn ein Krokodil gefunden wird – irre.“

Gäding hofft, dass der Besitzer bestraft wird: „Wir fordern, die Haltung gefährlicher exotischer Tiere in Berlin zu verbieten“, sagt er. „Immer mehr Menschen kaufen sich Echsen oder Schlangen, ohne zu ahnen, wie groß und alt sie werden.“ das

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben