Berlin : ORDNUNGSHÜTER MACHEN ERNST

-

Seit dem 1. September laufen in zehn Bezirken insgesamt 36 Mitarbeiter der neuen Ordnungsämter Streife. 300 Kiezstreifen sollen es noch bis Jahresende werden.

KASSIEREN

Nach einer anfänglichen Schonfrist kassieren sie bei Ordnungswidrigkeiten inzwischen Verwarnungsgelder. Wer nicht zahlt, dem droht ein Bußgeldverfahren.

ERNSTFALL

Für den Ernstfall sind die Kiezstreifen mit einem Schlagstock, mit Pfefferspray und einem Handy ausgestattet. Bei „Problemfällen“ müssen sie die Polizei rufen. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar