Berlin : OSKAR-HELENE-HEIM

-

ER ANFANG

Der Name der 1914 eröffneten Heilanstalt für körperbehinderte Kinder erinnert an das Unternehmerehepaar Oskar und Helene Pintsch. Es hatte die Klinik gestiftet.

DAS ENDE

Nach Umzug des Oskar-Helene-Heims ins Behring-Krankenhaus im November 2000 stand das Klinikgebäude mehrere Jahre leer. Ein Käufer ist noch nicht gefunden.

DER NEUBEGINN

Seit Oktober 2003 hat die Firma „Flatliner“ die Klinik mit Nebengebäuden gemietet. 90 Prozent aller Berliner Spielfilme werden von ihr „medizinisch“ betreut. (www.flatliner.tv) ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar