Berlin : Osterausstellung: "Häschenschule" an der Schloßstraße

CD

Kinderliteratur zählt zu den Exponaten der diesjährigen Osterausstellung im Heimatmuseum an der Schloßstraße 69: "Die Häschenschule" von 1924 mit Illustrationen von Fritz Koch-Gotha und Versen von Albert Sixtus. Bis heute ist das Werk eines der meistgelesenen Osterbücher und millionenfach verkauft worden. Unter dem Ausstellungstitel "Meister Lampe u. Co" präsentiert das Museum künstlerische Hasen-Darstellungen. Auch die Frage "Wie kommt der Hase zum Ei?" wird beantwortet. Man erfährt, dass als Eierbringer einst auch der Hahn, der "Ostervogel", der Storch, der Fuchs und der Palmesel populär waren. Die Schau läuft bei freiem Eintritt bis 22. April, dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr. Am kommenden Sonntag gibt es einen Ostermarkt, bei dem Kunsthandwerker ihre Arbeiten anbieten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben