Osterwochenende : Heiße Tipps für die Ostertage

Am Osterwochenende gibt's in Berlin und Brandenburg wieder viele Osterfeuer zu erleben - und noch einiges mehr.

Julia Bernewasser
Vorsicht, heiß. Berliner können unter anderem auf dem Gelände der Kulturbrauerei ein Osterfeuer erleben.
Vorsicht, heiß. Berliner können unter anderem auf dem Gelände der Kulturbrauerei ein Osterfeuer erleben.Foto: Maurizio Gambarini / dpa

Erst ausschlafen, dann in der Sonne frühstücken und mit der Familie Ostereier suchen – und endlich wieder ein paar Tage am Stück frei haben. Auch Osterfeuer, Märkte und Gottesdienste locken an den Feiertagen nach draußen. Hier kommen die besten Oster-Tipps.

Mütze ab, Frühlingsjacke raus

Wer das Wochenende richtig planen will, muss das Wetter kennen. Deshalb das Wichtigste zuerst: Am Karfreitag wird es eher grau und regnerisch bei Temperaturen um die neun Grad. Ab Sonnabend wird es dann aber frühlingshafter, am Nachmittag wird es bis zu 13 Grad warm und die Sonne ist zu sehen. Der Ostersonntag toppt die Temperatur noch einmal, prognostiziert Meteorologe Robert Hausen vom Deutschen Wetterdienst. 16 Grad erwartet er. „Mit einer Wahrscheinlichkeit von 90 Prozent bleibt es in Berlin trocken. Es gibt nur ein paar harmlose Wolken. Perfektes Wetter also zur Eiersuche.“ Der Montag kommt dann wieder etwas wechselhafter daher. Mit 14 Grad soll es aber angenehm mild bleiben. Wer angesichts der Ostertemperaturen kalte Hände und Füße befürchtet, kann sich an einem der zahlreichen Osterfeuer in Berlin und Brandenburg wärmen.

Hier wird’s heiß

Stockbrote drehen und brutzeln – für Kinder gibt es am Ostersonntag ab 14 Uhr ein Lagerfeuer am Strandbad Weißensee. Für die Erwachsenen lodert das Feuer am Sonntag und Montag ab 18 Uhr. Mit einer Ostereiersuche beginnt das Fest am Sonnabend im Spandauer Ortsteil Gatow. Beim anschließenden Feuer ab 17.30 Uhr auf dem Gelände an der Buchwaldzeile erwartet die Feuerwehr bei Bratwürstchen und Kuchen 7000 Zuschauer. Im Britzer Garten entzündet die Feuerwehr Neukölln das Osterfeuer am Sonnabend um 18 Uhr. Hitzig geht es auch in Frohnau zu, am Zeltinger Platz: Dort wird am Sonnabend um 17 Uhr ein großes Osterfeuer entzündet, schon ab 16 Uhr sind Speis und Trank zu haben.

Einige Kilometer weiter in Richtung Nordosten findet das größte Osterfeuer Brandenburgs statt: Auf der Festwiese in Basdorf (Gemeinde Wandlitz) an der Zühlsdorfer Chaussee, ebenfalls am Ostersonnabend. Besonders stolz ist man hier auf das aufwendig inszenierte Feuerwerk. Erst am Ostersonntag wird es auf dem Gelände der Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg feurig: An das Osterfeuer ab 16 Uhr schließt sich abends eine Party im Soda Club an.

Schinkengulasch, Handwerkskunst und Kahnfahrten

Weben, spinnen, Körbe binden – Handwerk und Landwirtschaft im Mittelalter zeigt das Museumsdorf Düppel in Zehlendorf. Von Karfreitag bis Ostermontag hat die Mittelalter-Welt geöffnet. Kinder können Ostereier bemalen, die Lämmer begrüßen, das Backhaus besuchen oder einer Märchenerzählerin im Wald lauschen. Am Ostersonnabend ab 18 Uhr spielen passend zum beginnenden Osterfeuer die Spielleute Uhlenflug historische Musik. Als Osterschmaus gibt es Flammkuchen, Krautfladen, heißen Apfelsaft, Gewürzwein und mehr.

Wer noch mehr Lust aufs Mittelalter hat, dem sei das „Oster-Spectaculum“ auf der Burg Storkow von Ostersonnabend bis Ostermontag empfohlen. Besucher erwartet ein Markt mit Theater, Akrobatik, Ritterkämpfen, Pferdeturnieren, Jonglagen, Fakir-und Feuershows. 5800 umhäkelte Ostereier schmückt das Ostereierhaus am Alexanderplatz. Rundherum gibt es bis zum 10. April einen Streichelzoo, Handwerkerhütten und auch Biergärten.

Mehr als 40 Schausteller präsentieren sich beim Frühlingsfest am Kurt-Schumacher-Damm. Der Markt mit Kirmes und Fahrgeschäften ist am Sonnabend ab 14 Uhr, am Sonntag ab 12 Uhr geöffnet. Am Karfreitag ist er geschlossen.

Etwa eine Autostunde von Berlin entfernt lädt die Stadt Lübben im Spreewald zur Kahnfahrt. Beim sogenannten „Anstaken“ am Sonnabend übergibt die Lausitzer Sagenfigur das Ruder an die Kahnfährmänner.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben