Berlin : Ostseemesse: 200 Veranstalter bieten Urlaub an

Ha

Wer die Internationale Tourismusbörse Anfang dieses Monats versäumt hat, kann sich am Wochenende doch noch ein Reiseziel suchen. Im Tempelhofer Ullsteinhaus findet von Freitag bis Sonntag die mittlerweile "7. Ostsee-Messe" in Berlin statt. Das Reiseziel ist damit allerdings vorgegeben: die Ostsee. Wer die Kanaren oder die Balearen ablehnt, kann sich an den drei Tagen bei 200 Ausstellern aus sechs Ostseeanrainern informieren.

Seine Reise kann man auf dieser privat organisierten Messe direkt bei Hotels, Zimmervermittlungen oder Fremdenverkehrsverbänden buchen. Viele Veranstalter bieten Schnäppchen an, stündlich soll auf der Messe eine Schnupperreise an die gerne "Badewanne der Berliner" genannte Ostsee verlost werden. Als günstigster Urlaub wird eine Woche in einem polnischen Ferienhaus am Oderhaff für 126 Mark die Woche angeboten. Die Ostseemesse war 1995 mit gut 3000 Besuchern gestartet, im Vorjahr waren es schon fast 16 000. Die Messe ist an den drei Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet vier Mark, Kinder haben freien Eintritt. Das Ullsteinhaus liegt am U-Bahnhof Ullsteinstraße.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben