Berlin : Oswalds Woche: Warum Frauen sich schön machen

Oswalds Woche - Live Chat: Heute abend chattet Kol

Männer merken nichts. Schon gar nicht, wieviel Mühe sich die Frauen machen, schön auszusehen. Wissen Sie, warum Männer das nicht merken? Kreuzen Sie bitte das Richtige an: Weil sie ignorant sind. Als Egoisten nur an sich selbst denken. Überhaupt nicht denken. Gibt es noch andere Erklärungen? Komplizierte scheiden zwar von vorneherein aus, aber kürzlich sagte mir eine Frau, es handele sich um ein Missverständnis. Sich für einen Mann schön zu machen, sei einfach und ohne großen Aufwand zu bewerkstelligen, weil Männer nur auf einfache Reize reagieren. Raffinierte Details könnten Männer ohnehin nicht erkennen. Deshalb lohne es sich nicht, sich für Männer besondere Mühe zu geben. Wenn Frauen dennoch großen Wert auf Äußeres legten, dann täten sie es nicht für die Männer, sondern für die anderen Frauen, die eingeschüchtert werden sollen, sagte sie. Nichts empfände sie mehr als Kompliment, als ein bewundernder oder - noch besser: giftiger - Blick einer anderen Frau, die einen Mann neben sich hat. Männerblicke zu erhaschen, ist dagegen einfach und daher weniger wert. Deshalb gucken sich immer die Frauen musternd an, wenn zwei Paare aneinander vorbeilaufen. Und was machen die Männer? Haben sie etwa gemerkt, dass es sowieso nicht um sie geht? Nein, sie haben gar nichts gemerkt. Männer denken in dieser Jahreszeit ans Grillen. Oder haben Sie etwa einen Partner, der andere Frauen anguckt, während Sie gemeinsam spazieren gehen? Trennen Sie sich. Begeben Sie sich sofort zum Scheidungsanwalt. Zurück zum Grillen: Verlangt Ihr Mann von Ihnen, dass Sie mit ihm im Tiergarten Grillen gehen müssen? Das wäre ein zweiter guter Grund, sich zu trennen. Der Berliner CDU-Bundestagsabgeordnete Siegfried Helias hat jetzt das Aufstellen von Münzgrills im Tiergarten gefordert. "Die Zahl der Griller wäre von vornherein begrenzt, und man kann das Geld aus den Grill-Automaten zur Entsorgung der Abfälle einsetzen", sagte er. Was für Ideen die Leute haben. Es wäre doch viel besser, man würde das Geld demjenigen geben, der die Münzgrills aufstellt. Damit er etwas verdient. Nur, warum sollen die Leute den Münzgrill verwenden? Sie können doch direkt neben den Münzgrills ihre eigenen Rostgrills aufstellen, damit sie die Münzen behalten können. Wer sich über das wilde Grillen im Tiergarten aufregt, outet sich sowieso als jemand, der gerne sonntags in den Tiergarten geht. Sonst würde ihn das Grillen ja wohl nicht stören. Aber wer geht denn sonntags in den Tiergarten? Haben Sie keine bessere Idee, Herr Helias? Laden Sie ihre Partnerin doch einmal in den Spreewald ein. Und teilen sich dort mit ihr eine Gurke. Das kann ungeheuer romantisch sein.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben