Berlin : „Palazzo“ startet in neue Saison

Das Wichtigste ist geschafft: Das Zelt steht. Zwischen Invalidenstraße und Humboldthafen, ein paar Schritte vom Hauptbahnhof entfernt, wie im letzten Jahr. Auch die Artisten und Musiker sind alle da, es kann also losgehen mit „Palazzo“ in der Version für die Wintersaison 2010/11. Diesmal bis Ende März, aber wieder mit Hans-Peter Wodarz und Christian Lohse als kulinarische Ideengeber, die neben Entenkeule auch Moskowiter Rahmsalat von Gurken und Tomaten auftischen. Am Montag gaben die Veranstalter ein paar Einblicke – und die deuten darauf hin, dass es nach der Dorfdisko-Variante des letzten Jahres wieder kultivierter zugeht, mit handgemachter Musik und hochrangigen Künstlern. Palazzo-Sprecher Bernd Zerbin hat 8000 Reservierungen gezählt. Voraufführungen gibt es ab 5. November, Premiere ist am 9. November.bm

0 Kommentare

Neuester Kommentar