Update

Pankow : Messerangreifer festgenommen

Nachdem ein Mann einen Security-Mitarbeiter mit einem Messer bedroht hat, wurde am Montag eine Flüchtlingsunterkunft in Weißensee evakuiert. Der Angreifer wurde festgenommen.

Foto: dpa/Patrick Pleul

Der mutmaßliche Angreifer eines Security-Mitarbeiters ist festgenommen worden. Am Montagnachmittag evakuierte die Polizei eine Unterkunft für Geflüchtete in der Rennbahnstraße in Weißensee. Zuvor berichteten Zeugen der Polizei, dass ein Mann mit einem Messer einen Mitarbeiter der zuständigen Security-Firma bedroht habe. Einem 24-jährigen Helfer gelang es, dem Angreifer das Messer abzunehmen, wobei er sich leichte Schnittverletzungen am Arm zuzog.

Laut Polizeiangaben sei der Täter danach geflüchtet. Das SEK wurde angefordert, da es sich um eine Bedrohungslage mit einem bewaffneten Mann handelt.

Der mutmaßliche Täter ist polizeibekannt. Nachdem die Polizei am Montag erfolglos die Unterkunft durchsucht hatte, konnte der 34-jährige Angreifer am Dienstag in seiner Wohnung in Heinersdorf gestellt werden. Er wurde in eine Klinik gebracht und stationär aufgenommen. (tsp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben