Pariser Platz : Occupy-Protest: Neuwahlen für Bundestag gefordert

Rund 150 Occupy-Aktivisten haben am Samstagnachmittag auf dem Pariser Platz demonstriert. Fürs kommende Wochenende wurden ein „Karneval der Empörten“ und die Umzingelung des Regierungsbezirks angekündigt.

Bei der Veranstaltung, zu der auch eine gemeinschaftliche Meditation gehörte und die ohne Zwischenfälle verlief, forderten die Teilnehmer unter anderem vorgezogene Krisen-Neuwahlen zum Bundestag und die Einberufung einer verfassungsgebenden Versammlung für 2012. Gemeinsam war den unterschiedlichen Protestlosungen die Forderung nach direkter Demokratie und das Aufbegehren gegen die „Wirtschaftsdiktatur“. Auch die Griechenland-Debatte und der G-20-Gipfel von Cannes waren Thema. Der Occupy-Protest war bereits der vierte in Berlin. Fürs kommende Wochenende wurden ein „Karneval der Empörten“ und die Umzingelung des Regierungsbezirks angekündigt. (eng)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

13 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben