Berlin : Park am Gleisdreieck wird eröffnet Bürgerfest kommt Anfang September

Bald kommen echte Menschen. Eröffnet wird der Abschnitt zwischen Yorckbrücken und Technikmuseum. Simulation: promo
Bald kommen echte Menschen. Eröffnet wird der Abschnitt zwischen Yorckbrücken und Technikmuseum. Simulation: promo

Auf diesen Park musste Berlin lange warten: Anfang September wird der erste Teil des neu gestalteten Geländes am Gleisdreieck fürs Publikum eröffnet – mehr als zehn Jahre nach der Neubebauung des Potsdamer Platzes, für die der Gleisdreieck-Park als ökologischer Ausgleich bestimmt war.

Am Freitag, 2. September, will Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge- Reyer (SPD) gemeinsam mit Bürgern und Politikern der angrenzenden Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg, Tempelhof-Schöneberg und Mitte den östlichen Teil des früheren Bahngeländes freigeben. Das von ehemaligen und aktiven Bahntrassen und -viadukten durchzogene Areal befindet sich zwischen den Yorckbrücken und dem Deutschen Technikmuseum (Zugang von Nordosten über die Ladestraße des Museums). Am Samstag darauf soll von 11 bis 18 Uhr weitergefeiert werden – Programm inklusive.

Der westliche Teil des Parks, gegenüber dem Potsdamer Platz gelegen, soll im Jahr 2013 eröffnet werden. Dann werden auch die vor allem von Fußgängern und Radfahrern ersehnten Ost-West- und Nord-Süd-Verbindungen fertig, die die langen Umwege um das bisher abgesperrte Gelände vermeiden. obs

0 Kommentare

Neuester Kommentar