Berlin : Parlament unterstützt Rückkauf von Fonds der Bankgesellschaft

-

Das Abgeordnetenhaus wird dem Vorschlag des Senats, die Anteile an 15 Immobilienfonds der Bankgesellschaft von den privaten Anlegern zurückzukaufen, am Donnerstag voraussichtlich zustimmen. In den Parlamentsfraktionen von SPD, Linkspartei und CDU zeichnete sich gestern eine Befürwortung des Konzepts ab, das den finanziellen Schaden aus den risikoreichen Immobiliengeschäften der Bankgesellschaft mindern soll.

SPD und PDS wollen im Parlament einen Antrag vorlegen, in dem das RückkaufAngebot zustimmend zur Kenntnis genommen wird. Der Senat soll aufgefordert werden, dem Abgeordnetenhaus über den Erfolg der Aktion zu berichten. Die CDU-Fraktion sei grundsätzlich bereit, den Antrag „trotz ordnungspolitischer Bedenken“ zu unterstützen, sagte der CDU-Haushaltsexperte Alexander Kaczmarek. Die FDP lehnt das Senatskonzept ab, weil es zu viele offene Fragen gebe. Auch die Grünen werden wohl nicht zustimmen.

Für den 7. Oktober hat die Bankgesellschaftstochter IBV, die die Fonds betreut, die Verwaltungsräte der Fonds zu einem Informationsgespräch über das Angebot eingeladen. za

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben