Berlin : Parlamentsvizepräsident schließt sich Aktionsbündnis an

kög

Der Widerstand gegen Religion und Ethik / Philosophie als Wahlpflichtfächer an der Berliner Schule wächst. Dem "Aktionsbündnis" gegen eine solche schulpolitische Neuerung hat sich jetzt auch Walter Momper (SPD) angeschlossen. Am heutigen Mittwoch wird das vom Humanistischen Verband begründete "Aktionsbündnis gegen ein Wahlpflichtfach Religionsunterricht in Berlin" Aktionen öffentlich vorstellen. In dem Bündnis sind inzwischen 23 Verbände, Organisationen, Parteien und Einzelpersonen vertreten. Wie berichtet, hat Schulsenator Böger (SPD) gesagt, einen solchen verpflichtenden Unterricht in Erwägung zu ziehen. Seine Partei und die Fraktion haben sich gegen den Vorstoß ausgesprochen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben