PARTYMEILE AM BRANDENBURGER TOR : Mit Udo Jürgens und DJ Ötzi ins neue Jahr

STRASSEN GESPERRT

Für die größte Party der Stadt ist die Straße des 17. Juni bereits gesperrt (siehe Grafik rechts). Geschlossen sind auch die Yitzhak-Rabin-Straße zwischen Scheidemannstraße und Straße des 17. Juni sowie die Ebertstraße zwischen Scheidemannstraße und Behrenstraße. Die Gitter kommen erst wieder am 2. Januar weg. Silvester kann es dann noch weitere Sperrungen geben.

DREI BÜHNEN FÜR DIE FEIER

Hunderttausende werden wieder erwartet. Beginn an der Hauptbühne am Brandenburger Tor ist 19 Uhr, es kommen Udo Jürgens, die Scorpions, Marianne Rosenberg, Kim Wilde, aber auch die Countyrocker von The BossHoss und Frida Gold. Auch dabei: DJ Bobo und DJ Ötzi. Es moderiert Mirjam Weichselbraun, das ZDF berichtet live ab 21.45 Uhr. An der Bühne an der Siegessäule wird ab 18 Uhr Familiensilvester gefeiert mit einem Feuerwerk um 20 Uhr. Später sollen dann Cassandra Steen und die Hermes House Band auftreten. Die dritte Bühne steht am Kleinen Stern.

BÖLLERN VERBOTEN

Wer mitfeiern will, muss Knaller und Raketen daheim lassen. Es gibt Sicherheitskontrollen an den Eingängen, verboten sind Glasflaschen sowie Plastikflaschen ab 0,5 Liter, spitze Gegenstände und hochprozentiger Alkohol.spa

Weitere Informationen:

www.silvester-in-berlin.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben