Berlin : Passant hielt Dieb fest: 150 Euro Belohnung

-

Er hat nicht losgelassen, hat einfach fest zugepackt. Als ein 42jähriger Kanadier im Dezember beobachtete, wie ein Räuber sich mit dem Geld einer Touristin davonmachte, reagierte er prompt: Er drängte den 25-jährigen Dieb, der von der Jäger- in Richtung Friedrichstraße flüchten wollte, gegen eine Hauswand. Sein Gegner wehrte sich heftig, aber er ließ nicht locker, bis die Polizei kam.

Für sein unerschrockenes Eingreifen wird er am Donnerstag mit 150 Euro belohnt. „Ein Sachbearbeiter kann jemanden für eine Belohnung vorschlagen“, sagt Polizeisprecher Hansjörg Dräger. „Einen Anspruch auf eine Auszeichnung gibt es allerdings nicht.“ Über die Höhe der Belohnung entscheidet die Polizei im jeweiligen Einzelfall. Dabei sind die Beamten an keine Regelsätze gebunden. frh

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben