Passanten verfolgen Räuber in Grunewald : Überfallene junge Frau schrie laut um Hilfe

Durch das beherzte Eingreifen von Passanten konnte ein Handtaschenräuber in der Nacht zum Sonntag festgenommen werden.

Foto: dpa

Der Handtaschenräuber kam nicht weit. Mit Hilfe von aufmerksam gewordenen Passanten und Anwohnern wurde er in der Nacht zum Sonntag von Polizisten festgenommen: Zuvor hatte der 20-jährige Tatverdächtige eine 16-Jährige gegen 1 Uhr früh von der Sitzbank einer Bushaltestelle am Rathenauplatz in Grunewald gestoßen und danach ihre Handtasche ergriffen. Als sich die junge Frau wehrte, bedrohte sie der Angreifer mit einem Messer und flüchtete dann mit seiner Beute Richtung Nedlitzer Straße. Die 16-Jährige lief hinter ihm her und rief so laut um Hilfe, dass Passanten und Anwohner aufmerksam wurden und gleichfalls die Verfolgung aufnahmen. Mit ihrer Hilfe konnte eine herbeigerufene Polizeistreife den mutmaßlichen Täter überwältigen und festnehmen. Zuvor hatte er noch sein Messer in ein Gebüsch geworfen. Es wurde beschlagnahmt. Nun ermittelt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2 gegen den 20-Jährigen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben