Berlin : Passt das Rad in die Züge? Bahn bei Andrang flexibel

-

Die Ausgangspunkte aller unserer Radtouren sind mit S oder Regionalbahnen gut zu erreichen. Steigen Sie mit Ihrem Rad möglichst nur an den Türen ein, die durch das Fahrrad-Piktogramm gekennzeichnet sind. Nehmen Sie Rücksicht auf andere Fahrgäste und verstellen Sie mit Ihrem Rad keine Türen und Abteile.

Die Doppelstockzüge der Regional- Expresse (RE) haben pro Wagen ein Mehrzweckabteil mit Klappsitzen und ermöglichen darin die Mitnahme etlicher Fahrräder – 16 passen offiziell hinein, man kann aber auch einige mehr unterbringen. Die Abteile der Triebwagenzüge (RB) sind kleiner und können nur acht Fahrräder aufnehmen. Bei größerem Andrang ist die Bahn allerdings flexibel: So weit es geht, lassen ihre Mitarbeiter dann auch mehr Räder zu.

Wichtig: Werden Räder aneinander gelehnt, sollten Sie andere Radler unbedingt fragen, wer zuerst aussteigt. Ansonsten gibt es an jedem Bahnhof ein heilloses Durcheinander. cps

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben