Berlin : Patrone lag in Walter Scheels Briefkasten

-

Im Briefkasten des früheren Bundespräsidenten Walter Scheel haben Unbekannte eine Patrone deponiert. Wie die Polizei gestern mitteilte, sei das Gewehrgeschoss bereits vergangenen Freitag in der Wohnung des ehemaligen FDP-Politikers sichergestellt worden. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt. „Wir ermitteln in alle Richtungen“, sagte ein Polizeisprecher. Von einem Dumme-Jungenstreich über eine Tat aus der rechten oder linken Szene komme alles Mögliche in Frage. Der 87-jährige Ex-Bundespräsident fühlt sich nach Polizeiangaben nicht bedroht und sieht den Zwischenfall auch nicht als Gefahr an. Die Spurensicherung hat Fingerabdrücke am Briefkasten entnommen. Über das Fabrikat der Patrone versuche man herauszubekommen, wo sie gekauft wurde und wer sie möglicherweise erworben hat. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben