Berlin : Pechstein: Kein Kontakt zu Rockern

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein wehrt sich gegen Vorwürfe, sie habe enge Kontakte zu Rockern der Hells Angels. In einer Erklärung teilte sie mit: „Um Missverständnissen und Fehlinterpretationen vorzubeugen halte ich (...) folgendes fest: Ich pflege keinerlei Kontakte oder Geschäftsbeziehungen zu den Hells Angels.“ Am Sonntag wurde bekannt, dass Pechstein nach der Trennung von ihrem Ehemann zu ihrem neuen Freund gezogen ist, das einst bewohnte Grundstück am Scharmützelsee aber nicht unbeaufsichtigt lassen wollte. Ihr Lebensgefährte habe ihr angeboten, dass dort regelmäßig zwei Bekannte vorbeischauen. Die Olympiasiegerin habe den Männern eine Vollmacht ausgestellt, falls diese sich gegenüber Dritten legitimieren müssen – offenbar ohne die beiden selbst gekannt zu haben. Die Männer sollen den Ost-Berliner Hells Angels angehören. Pechstein ist Bundespolizistin im Sonderurlaub. Ein Sprecher der Bundespolizei sagte, man werde in den kommenden Tagen sowohl mit ihr als auch dem Landeskriminalamt sprechen. Dort war man bei einer Rockerrazzia auf die Vollmacht gestoßen.hah

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben