Berlin : Per Hubschrauber in die 21. Etage

Elf Mal flog der „Mi 8T“ aufs Europa-Center, um die Bauteile eines Flugsimulators nach oben zu bringen

Constance Frey

Kurz vor neun Uhr kehrte am Sonntag- morgen in der 20. Etage des Europa-Centers andächtige Stille ein und alle Blicke richteten sich gen Himmel. Denn er war da. Er, das ist der Transporthubschrauber Mi8T, der aus Schönhagen zum Breitscheidplatz kam, um in elf Flügen die Bauteile eines Flugsimulators auf das Dach des Hochhauses zu hieven. Dafür waren die Straßen rund um die Gedächtniskirche bereits ab 6 Uhr gesperrt. Direkt am Brunnen durften nur die Bauarbeiter stehen, um die gelben Transportbänder am Kabel des Hubschraubers zu befestigten.

Stück für Stück flog der blau-weiß-rote Transporter Stahlrahmen, Seitenwände, Bewegungssystem und andere Bauteile des Simulators auf das Dach in der 21. Etage. In der Panoramaetage raunten die Zuschauer jedes Mal leicht beunruhigt, wenn ein Bauteil über ihren Köpfen mit einem dumpfen Rumms aufsetzte. Dann war es wieder still – bis der Hubschrauber wieder nach unten flog, um eine neue Last abzuholen.

Der viereinhalb Minuten lange Flug im Simulator mutet da viel spektakulärer an: Der Start ist ein virtueller Sturzflug auf den Breitscheidplatz. Ab Mitte Juli gibt es die ersten Testläufe, spätestens Anfang August sollen Panoramalounge in der 20. und Heliport in der 21. Etage in Betrieb gehen, zunächst für 40 Wochen. „Alles weitere hängt von den Besucherzahlen ab“, sagt Gerd-Peter Huber, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Europa-Center. „Wenn es gut läuft, lassen wie den Heliport noch die WM über stehen.“ Sollte der Heliport zur festen Einrichtung werden, müsste man allerdings noch einen erweiterten Fluchtweg ins Haus einbauen.

Zukunftsmusik. Diese Woche werden erst einmal die Bauteile zu einer Art Minikino mit Leinwand, Tonanlage und 14 Sitzen auf einer beweglichen Plattform zusammengebaut. Kaum zu erwarten, dass dabei am Breitscheidplatz noch einmal gespannte Stille eintritt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben