Berlin : Per Hubschrauber zu Nida-Rümelin

NAME

Im Bundeskanzleramt sind am Sonnabend und Sonntag von 10 bis 18 Uhr Ehrenhof, Erdgeschoss und das erste Obergeschoss mit Freitreppen und Foyers für Besucher geöffnet. Auch der Informations- und der Internationale Konferenzsaal können besichtigt werden. In einem der Verwaltungstrakte mit Wintergärten kann man Arbeitsatmosphäre schnuppern, im Kanzlergarten auf den Spuren von Staatsgästen wandeln. Kabinettssaal und Kanzlerbüro bleiben geschlossen, sind aber auf Großbildprojektionen zu sehen. Über die sonst für das Publikum gesperrte Spreebrücke geht es in den Kanzlerpark, wo Schröders Dienst-Hubschrauber zu sehen sind. Einen der Informationsstände baut der Rat für Nachhaltige Entwicklung auf. Wartende Besucher vor dem Kanzleramt werden von Komödianten wie „Willi und Julchen“ und von einer Bundeswehr-Combo unterhalten. Der Kanzler lässt sich von seinen Staatsministern Julian Nida-Rümelin und Hans Martin Bury vertreten. Nida-Rümelin stellt sich am Sonnabend von 10.30 bis 12 Uhr den Besucherfragen, Bury am Sonntag um 10.25 Uhr.-ry

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar