• Personaldebatte: Heilmann will für CDU-Kreisvorsitz in Steglitz-Zehlendorf kandidieren
Exklusiv

Personaldebatte : Heilmann will für CDU-Kreisvorsitz in Steglitz-Zehlendorf kandidieren

Justizsenator Thomas Heilmann will CDU-Kreisvorsitzender in Steglitz-Zehlendorf werden. Dabei lässt er es offenbar auf eine Kampfkandidatur gegen den bisherigen Anwärter ankommen.

Auf eine Kampfkandidatur will es Heilmann nach eigener Aussage ankommen lassen.
Auf eine Kampfkandidatur will es Heilmann nach eigener Aussage ankommen lassen.Foto: dapd

Justizsenator Thomas Heilmann (CDU), zugleich Vize-Parteichef, will für den Kreisvorsitz in Steglitz-Zehlendorf kandidieren. Das sagte er dem Tagesspiegel. Auf eine Kampfkandidatur gegen den bisherigen Kandidaten Karl-Georg Wellmann würde er es nach eigenen Angaben ankommen lassen. Wellmann selbst habe ihn vor rund fünf Wochen zur Kandidatur aufgefordert, sagte Heilmann.

Zum damaligen Zeitpunkt war aber noch nicht klar, dass Heilmanns Amtsvorgänger als Justizsenator, Michael Braun, nicht wieder kandidiert. Durch Brauns Ankündigung, seine politische Karriere beenden zu wollen, haben sich die Kräfteverhältnisse in dem starken Kreisverband nochmals verschoben.

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben