Berlin : Perspektiven e.V.: Heim saniert

-

„Dank an den Tagesspiegel“, so ist die Nachricht aus Sankt Petersburg überschrieben. Was man nicht alles mit 18 000 Euro im PsychoNeurologischen Internat Nr. 3 in Peterhof bewegt hat! Vorher lagen die 1000 teils mehrfach behinderten Bewohner den ganzen Tag im Bett oder saßen apathisch herum. Jetzt sind unter anderem Holz- und andere Werkstätten, eine Lehrküche, ein Lehrcafé, eine Schule und ein Malstudio eingerichtet. „Das Leben ist nicht nur fröhlicher, sondern die Menschen haben die Möglichkeit, etwas zu lernen, zu merken, dass sie selbst Fähigkeiten besitzen“, schreibt Natalia Limina aus Sankt Petersburg, unterstützt vom Berliner Verein „Perspektiven“ . Die Tagesspiegel-Aktion hat sich jetzt sogar ein Sponsor aus Russland zum Vorbild genommen, der langfristig helfen will. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben