Berlin : Peru zeigt Königsschätze auf der ITB

Südamerikanisches Land eröffnet Tourismus-Messe am 12. März

-

Peru heißt diesmal der Partner der Internationalen Tourismus Börse (ITB), die am 12.März wieder in den Messehallen unter dem Funkturm startet. Das südamerikanische Land wird die Eröffnungsfeier ausrichten und Ausgrabungsstücke einer Jahrtausende alten IndianerKultur zeigen. Das teilten die Organisatoren der ITB am Dienstag mit. Exponate sind unter anderem Masken, Goldschmuck und Keramikgefäße aus den Königsgräbern von Sipán, deren Entdeckung im Jahr 1987 eine archäologische Sensation war. Die Präsentation auf der Messe ist Auftakt für eine zweijährige Wanderausstellung quer durch Europa.

Auf der Tourismus Börse werden etwa 10000 Aussteller aus 180 Ländern erwartet, darunter Touristikzentren aus Urlaubsländern, Reisekonzerne und Fluggesellschaften. Die Messe ist vom 12. bis zum 14. März für alle Besucher, am 15. und 16. März nur für Fachbesucher aus der Tourismus-Branche geöffnet. In diesem Jahr setzen die Organisatoren so stark wie noch nie auf Unterhaltungsprogramme: unter anderem mit Schauspielern im Gladiatoren-Kostüm, dem Disney- Musical „Micky’s Show Time“ und einem haushohen Kletterturm. bj

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben