Berlin : Peter Schwenkow fordert Wowereit heraus

-

Die CDU Charlottenburg-Wilmersdorf hat am Freitagabend den Unternehmer Peter Schwenkow zum Spitzenkandidaten des Bezirks gewählt. Der Musikmanager und Varieté-Betreiber war vom designierten Spitzenkandidaten der Berliner CDU, Friedbert Pflüger, ins Gespräch gebracht worden. Er bekam 122 von 131 Delegiertenstimmen. Schwenkow will für die CDU im Wahlkreis Grunewald-Halensee antreten. In diesem Wahlkreis tritt für die SPD der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit an. In der CDU Charlottenburg-Wilmersdorf, dem mitgliederstärksten Kreisverband der Berliner Union, war Schwenkow nicht unumstritten. Mancher fragte sich, ob der Kulturfachmann, der sich selbst als „Karteileiche“ bezeichnet hat, sich mit der Berliner Politik gut genug auskennt, um im Wahlkampf auch anzukommen. wvb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar